Werde Mitglied von Poncho Company Lounge und spare CHF 10 an deiner ersten Bestellung. Klicke hier
MAGAZINE

PONCHO COMPANY IN KASHMIR

Tuesday, 15 October 2013 10:30:48 UTC

Poncho Company war in Kashmir – auf der Suche nach der besten und reinsten Cashmere Wolle – der PURE KASHMIR PASHMINA WOOL – ’the king of cashmere wool’.

IMG_9842.PIN DSC_1531.PIN

Die 100% Pure Kashmir Pashmina Wool, auch ’pashm’ genannt, stammt von der Changthangi Ziege, die meist wild in der Ladakh Region des Himalayas lebt. Pure Kashmir Pashmina Wool kann nur von diesen Ziegen gewonnen werden. Im Gegensatz zu gezähmten und gezüchteten Ziegen in anderen Regionen der Welt, die Cashmere produzieren, leben diese kälteabgehärteten Tiere aus dem Himalaya in der höchsten Bergregion der Welt, in Höhen von über 4’000 m.ü.M. Ihre feine, weiche und warme Wolle schützt sie gegen extreme Kälte (Temperaturen bis minus 40° C) und besonders das ultrafeine lange Unterhaar schützt die Tiere vor dem rauen Klima. Die Feinheit dieser Wollfasern liegt bei einem Durchmesser zwischen 10-14 Mikron, normale Cashmere Fasern lediglich bei 14.5-19 Mikron. Schon der Unterschied von einem bis zwei Mikron Faser Durchmesser hat signifikante Auswirkungen auf die Qualität der Wolle. Daher wird Pure Kashmir Pashmina Wool als die beste und wärmste Cashmere Wolle bezeichnet.

IMG_9613.PIN IMG_9635.PIN

Ein Wort zum Begriff ‘Pashmina’

Der kürzlich stark lancierte und kommerzialisierte Begriff ‘Pashmina’ bedeutet in der Lokalsprache Kashmirs ‘Ziegenwolle’ und ist kein geschützter Begriff. Dieses Material war seit über 1000 Jahren den Maharajas, den Herrschern über den Pashminahandel, vorbehalten. Pashmina ist eines der leichtesten und wärmsten Materialien von natürlichen Fasern, die für kommerzielle Zwecke genutzt werden.  Da der Begriff von ‘Pashmina’ im Gegensatz zu ‘Kashmir’ nicht geschützt ist, finden sich etliche Waren auf dem Markt, die wohl mit Pashmina bezeichnet sind, aber nichts mit dem echten Pashmina zu tun haben.

IMG_9778.PIN DSC_1128.PIN

Die Rohfasern der Pure Kashmir Pashmina Wool werden sorgfältig abgewogen und später zwecks Weiterverarbeitung an die einzelnen Familien verteilt.

Gewinnung und Verarbeitung von Pure Kashmir Pashina Wool

Der Versuch, die Aufzucht dieser Ziegen in anderen Regionen der Welt zu realisieren, gestaltet sich äußerst schwierig, da die Changthangi Ziege ausschließlich unter bestimmten heimischen Klimabedingungen ihr hochwertiges Cashmere, die Pure Kashmir Pashmina Wool, bestmöglich entwickeln kann. Daher geniesst die Kashmir Region in Bezug auf den wertvollen Rohstoff Exklusivität.

In der Ladhak Region werden noch natürliche und traditionelle Methoden der Pure Kashmir Pashmina Wool Gewinnung angewandt. Anders als in anderen Ländern, wo den Ziegen vor dem Fellwechsel die oberen Grannenhaare mit Handscheren geschoren werden, werden hier die Tiere von Hand gekämmt. Nur so kann die reine und kostbare Unterwolle gewonnen werden. Alternativ wird die Wolle von wild lebenden Ziegen von Hand eingesammelt. Im Frühjahr, wenn es den Tieren  zu warm wird, reiben sie sich  ­– um die Enthaarung zu beschleunigen – an den Steinen, Felsen oder Sträuchern und kleine Wollbüschel bleiben daran hängen. Der kostbare Flaum wird anschließend von dortigen Bergbauern eingesammelt.

Die Fasern werden nach dem Sammeln sortiert und gewaschen. Aufgrund der Feinheit der Pure Kashmir Pashmina Wool kann das Rohmaterial nicht maschinell verarbeitet werden und muss von Hand zu Garn gesponnen werden. Das gewonnene Pashmina Garn wird dann, ebenfalls manuell, an traditionellen hölzeren Webstühlen (khaddis) – zu wertvollen Pure Kashmir Pashmina Wool Produkten gewoben.

IMG_9627.PIN IMG_9624.PIN

Es braucht hohe Kunstfertigkeit und Geduld der Kashmiri Frauen, die rohe Kashmir Pashmina Wolle zu dem wertvollen Garn zu spinnen, für das Kashmir berühmt ist.

IMG_9609.PIN IMG_9608.PIN

Seit Jahrhunderten wird das Pure Kashmir Pashmina Garn von Hand an traditionellen Webstühlen zu kostbaren Schals und Tuniken gewoben.

IMG_9671.PIN IMG_9685.PIN

Sabia (vorne im Bild) servierte uns den traditionellen Kashmiri Tea (Green Tea mit Kardamon, Anis, Zimt, Mandeln und Safran).

Poncho Company besuchte Kashmiri Familien in der Altstadt von Srinagar. In deren Zuhause besichtigten wir die heimischen Verarbeitungs- und Produktionsstätten von Pure Kashmir Pashmina Wool. Die Herstellungszeit einiger der kostbar gewobenen Schals und Tuniken beträgt bis zu 2 Jahre! Sie sind das Resultat einzigartiger Garngewinnung und aufwendiger Webfertigkeiten dieser hochqualifizierten Handwerks-Spezialisten.

IMG_9697.PIN IMG_9678.PIN

Typische Kashmiri Familie und ihr Zuhause – wir wurden herzlich empfangen. Das tägliche Leben spielt sich meist in einem grossen Raum auf dem Boden und auf Kissen sitzend ab.

IMG_9732.PIN IMG_9700.PIN

Oft leben und arbeiten bis zu vier Generationen einer Kashmiri Familie unter einem Dach.

IMG_9715.PIN DSC_1115.PIN

Die Gastfreundschaft, Herzlichkeit und das Lachen der Kashmiris ist einzigartig.

IMG_9782.PIN IMG_9793.PIN

Business time – als einzige Frau unter Männern.

IMG_9804.PIN IMG_9736.PIN

Unser Kashmir-Home, ein privates Hausboot auf dem Dal Lake, fernab der Massentourismus Plätze.

Designed in Davos Seal